Angebote zu "Unterrichten" (19 Treffer)

Kategorien

Shops

Härle:Yoga traumasensitiv unterrichten
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 01.03.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Yoga traumasensitiv unterrichten, Titelzusatz: Affektregulation, Selbstwirksamkeit und Ko¨rperwahrnehmung verbessern, Redaktion: Härle, Dagmar, Verlag: Asanger Verlag GmbH // Asanger, R, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Yoga // Psychotherapie // Psychotherapeut // Therapie // Psychologie // Körper und Geist, Rubrik: Entspannung // Yoga, Meditation, Autogenes Training, Seiten: 248, Herkunft: TSCHECHISCHE REPUBLIK (CZ), Gewicht: 523 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Yoga traumasensitiv unterrichten
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Yoga traumasensitiv unterrichten ab 29.5 € als Taschenbuch: Affektregulation Selbstwirksamkeit und Ko'rperwahrnehmung verbessern. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Gesundheit,

Anbieter: hugendubel
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Aikido - die liebevolle Kampfkunst - üben und l...
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aikido zu üben macht Vergnügen, macht Freude - und kann noch viel mehr bewirken.Wie eng miteinander verflochten Beziehung und Bewegung von Beginn des Lebens an sind, wird hier berührend erklärt. In unserer westlichen Kultur sind allerdings psychomotorische Mängel angelegt. Ihnen begegnen im Aikido nicht nur japanische Bewegungsmuster, sondern auch bislang wenig beachtete Facetten des japanischen Begreifens und Erlebens von Beziehungen.In einer von Fürsorglichkeit und Nachsicht geprägten Atmosphäre Aikido zu üben, kann die Körperabwehr lockern, affektmotorische Schemata reorganisieren, interaktionelle Kompetenz, Selbstwirksamkeit und die Fähigkeit zur Selbstregulation fördern, Reifungsprozesse anstoßen und ganz allgemein Selbstheilungskräfte mobilisieren.Dieses Lese- und Arbeitsbuch wendet sich an Schüler wie Lehrende. Klassische Themen des Budo sowie die konstituierenden Elemente Ai, Ki und Do werden auf überraschende Weise mit aktuellen Forschungsergebnissen vernetzt; beispielsweise wird erklärt, wie die Ethik des Aikido auf der Ebene kleinster Körperbewegungen verwirklicht wird. Detailreich und durchweg für Laien verständlich sensibilisiert die Autorin ihre Leser dafür, was alles mit hineinspielt, wenn wir uns beim Aikidoüben, -lernen und -unterrichten auf der Matte begegnen. Das Buch liefert Informationen, gibt Antworten auf Fragen, die man vielleicht schon einmal hatte, und es gibt Erfahrungen, die Aikidoübende mit sich selbst und anderen gemacht haben, einen Rahmen.Es wird auf die Verschiedenheit der Schüler eingegangen, auf einzelne Phasen des Lernens, Frauen und Männer, ältere Übende, die Spannbreite der Erwartungen zwischen körperlicher Leistung und Selbsterfahrung.Die Autorin, 4. Dan Aikikai, ist Diplompsychologin, approbierte Psychotherapeutin und promovierte Sportwissenschaftlerin. Sie hat über drei Jahrzehnte Erfahrung darin, Menschen auf tiefenpsychologischem Hintergrund mit körperorientierten Methoden zu behandeln, selbst Psychotherapeuten auszubilden und zu begleiten sowie ebenso lange Aikido zu betreiben und auch zu unterrichten.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Aikido - die liebevolle Kampfkunst - üben und l...
28,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Aikido zu üben macht Vergnügen, macht Freude - und kann noch viel mehr bewirken.Wie eng miteinander verflochten Beziehung und Bewegung von Beginn des Lebens an sind, wird hier berührend erklärt. In unserer westlichen Kultur sind allerdings psychomotorische Mängel angelegt. Ihnen begegnen im Aikido nicht nur japanische Bewegungsmuster, sondern auch bislang wenig beachtete Facetten des japanischen Begreifens und Erlebens von Beziehungen.In einer von Fürsorglichkeit und Nachsicht geprägten Atmosphäre Aikido zu üben, kann die Körperabwehr lockern, affektmotorische Schemata reorganisieren, interaktionelle Kompetenz, Selbstwirksamkeit und die Fähigkeit zur Selbstregulation fördern, Reifungsprozesse anstoßen und ganz allgemein Selbstheilungskräfte mobilisieren.Dieses Lese- und Arbeitsbuch wendet sich an Schüler wie Lehrende. Klassische Themen des Budo sowie die konstituierenden Elemente Ai, Ki und Do werden auf überraschende Weise mit aktuellen Forschungsergebnissen vernetzt; beispielsweise wird erklärt, wie die Ethik des Aikido auf der Ebene kleinster Körperbewegungen verwirklicht wird. Detailreich und durchweg für Laien verständlich sensibilisiert die Autorin ihre Leser dafür, was alles mit hineinspielt, wenn wir uns beim Aikidoüben, -lernen und -unterrichten auf der Matte begegnen. Das Buch liefert Informationen, gibt Antworten auf Fragen, die man vielleicht schon einmal hatte, und es gibt Erfahrungen, die Aikidoübende mit sich selbst und anderen gemacht haben, einen Rahmen.Es wird auf die Verschiedenheit der Schüler eingegangen, auf einzelne Phasen des Lernens, Frauen und Männer, ältere Übende, die Spannbreite der Erwartungen zwischen körperlicher Leistung und Selbsterfahrung.Die Autorin, 4. Dan Aikikai, ist Diplompsychologin, approbierte Psychotherapeutin und promovierte Sportwissenschaftlerin. Sie hat über drei Jahrzehnte Erfahrung darin, Menschen auf tiefenpsychologischem Hintergrund mit körperorientierten Methoden zu behandeln, selbst Psychotherapeuten auszubilden und zu begleiten sowie ebenso lange Aikido zu betreiben und auch zu unterrichten.

Anbieter: buecher
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Yoga traumasensitiv unterrichten
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Yoga traumasensitiv unterrichten ab 29.5 EURO Affektregulation Selbstwirksamkeit und Ko'rperwahrnehmung verbessern

Anbieter: ebook.de
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Lehrerenthusiasmus
54,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt der Arbeit von Victoria Bleck steht der Enthusiasmus von Lehrkräften, verstanden als Freude und Begeisterung, welche Lehrpersonen für das Unterrichten und ihr Fach empfinden. Obschon der Begeisterung eine hohe Bedeutung beigemessen wird, mangelt es an empirischen Befunden. Die Autorin widmet sich der Frage nach personalen Bedingungsfaktoren zum Zeitpunkt des Berufseinstiegs, den längsschnittlichen Zusammenhängen mit der Unterrichtsqualität und der Wirkung von Lehrerenthusiasmus auf die Lernfreude im Unterricht. Basierend auf einem Forschungszeitraum von bis zu 12 Jahren kommt die Autorin zu dem Ergebnis, dass der Enthusiasmus von Lehrkräften durch ihre anfängliche Berufswahlmotivation, ihre Selbstwirksamkeit sowie die effektive Klassenführung beeinflusst wird. Der Lehrerenthusiasmus wiederum wirkt sich auf Aspekte der Unterrichtsqualität und die Lernfreude im Unterricht aus.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Yoga traumasensitiv unterrichten
29,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Dagmar Härle richtet sich mit ihrem Buch über Traumasensitives Yoga (TSY) zur Affektregulation, Korperwahrnehmung und Selbstwirksamkeit an- Therapeuten, die mit TSY ihr Repertoire erweitern und traumatisierten Menschen professionelle Hilfe anbieten mochten,- Traumatherapeuten, die TSY in der Einzeltherapie anwenden und in Gruppen unterrichten wollen,- Yogalehrer, die ihren Yoga-Stil den Bedürfnissen traumatisierter Menschen anpassen mochten,- Physio- und Ergotherapeuten, die TSY als Bewegungs- und Stabilisierungstherapie anbieten.Nur klare Ubungsanleitungen geben Kursteilnehmern und Klienten ausreichend Sicherheit, eigene Entscheidungen zu treffen und die angebotenen Wahlmoglichkeiten nutzen zu konnen. Im Praxisteil prasentiert Dagmar Härle deshalb u.a.- die zentralen Pramissen des TSY mit konkreten Anwendungsbeispielen,- eine Fülle von Ubungsmoglichkeiten und -varianten mit einladenden und offenen Formulierungen,- ausführliche Anleitungen zur traumasensitiven sprachlichen Ausgestaltung und Anpassung derInstruktionen an die Bedürfnisse der Klienten,- Anregungen, wie sich ein TSY-Kurs Schritt für Schritt aufbauen lasst,- Beispiele für ein achtwochiges Kursprogramm für unterschiedliche Zielgruppen.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Aikido die liebevolle Kampfkunst üben und lehren
28,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Aikido zu üben macht Vergnügen, macht Freude - und kann noch viel mehr bewirken.Wie eng miteinander verflochten Beziehung und Bewegung von Beginn des Lebens an sind, wird hier berührend erklärt. In unserer westlichen Kultur sind allerdings psychomotorische Mängel angelegt. Ihnen begegnen im Aikido nicht nur japanische Bewegungsmuster, sondern auch bislang wenig beachtete Facetten des japanischen Begreifens und Erlebens von Beziehungen.In einer von Fürsorglichkeit und Nachsicht geprägten Atmosphäre Aikido zu üben, kann die Körperabwehr lockern, affektmotorische Schemata reorganisieren, interaktionelle Kompetenz, Selbstwirksamkeit und die Fähigkeit zur Selbstregulation fördern, Reifungsprozesse anstoßen und ganz allgemein Selbstheilungskräfte mobilisieren.Dieses Lese- und Arbeitsbuch wendet sich an Schüler wie Lehrende. Klassische Themen des Budo sowie die konstituierenden Elemente Ai, Ki und Do werden auf überraschende Weise mit aktuellen Forschungsergebnissen vernetzt, beispielsweise wird erklärt, wie die Ethik des Aikido auf der Ebene kleinster Körperbewegungen verwirklicht wird. Detailreich und durchweg für Laien verständlich sensibilisiert die Autorin ihre Leser dafür, was alles mit hineinspielt, wenn wir uns beim Aikidoüben, -lernen und -unterrichten auf der Matte begegnen. Das Buch liefert Informationen, gibt Antworten auf Fragen, die man vielleicht schon einmal hatte, und es gibt Erfahrungen, die Aikidoübende mit sich selbst und anderen gemacht haben, einen Rahmen.Es wird auf die Verschiedenheit der Schüler eingegangen, auf einzelne Phasen des Lernens, Frauen und Männer, ältere Übende, die Spannbreite der Erwartungen zwischen körperlicher Leistung und Selbsterfahrung.Die Autorin, 4. Dan Aikikai, ist Diplompsychologin, approbierte Psychotherapeutin und promovierte Sportwissenschaftlerin. Sie hat über drei Jahrzehnte Erfahrung darin, Menschen auf tiefenpsychologischem Hintergrund mit körperorientierten Methoden zu behandeln, selbst Psychotherapeuten auszubilden und zu begleiten sowie ebenso lange Aikido zu betreiben und auch zu unterrichten.

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Yoga traumasensitiv unterrichten
44,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Dagmar Härle richtet sich mit ihrem Buch über Traumasensitives Yoga (TSY) zur Affektregulation, Körperwahrnehmung und Selbstwirksamkeit an • Therapeuten, die mit TSY ihr Repertoire erweitern und traumatisierten Menschen professionelle Hilfe anbieten möchten, • Traumatherapeuten, die TSY in der Einzeltherapie anwenden und in Gruppen unterrichten wollen, • Yogalehrer, die ihren Yoga-Stil den Bedürfnissen traumatisierter Menschen anpassen möchten, • Physio- und Ergotherapeuten, die TSY als Bewegungs- und Stabilisierungstherapie anbieten. Nur klare Übungsanleitungen geben Kursteilnehmern und Klienten ausreichend Sicherheit, eigene Entscheidungen zu treffen und die angebotenen Wahlmöglichkeiten nutzen zu können. Im Praxisteil präsentiert Dagmar Härle deshalb u.a. • die zentralen Prämissen des TSY mit konkreten Anwendungsbeispielen, • eine Fülle von Übungsmöglichkeiten und -varianten mit einladenden und offenen Formulierungen, • ausführliche Anleitungen zur traumasensitiven sprachlichen Ausgestaltung und Anpassung der Instruktionen an die Bedürfnisse der Klienten, • Anregungen, wie sich ein TSY-Kurs Schritt für Schritt aufbauen lässt, • Beispiele für ein achtwöchiges Kursprogramm für unterschiedliche Zielgruppen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot