Angebote zu "Theoretische" (38 Treffer)

Kategorien

Shops

Theoretische Grundlagen der protektiven Wirkung...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theoretische Grundlagen der protektiven Wirkung der personalen Ressource Selbstwirksamkeit gegen Isolation und Mobbing ab 44.99 € als Taschenbuch: Handlungsmöglichkeiten im Schulsetting Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Lebenshilfe,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Theoretische Grundlagen der protektiven Wirkung...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theoretische Grundlagen der protektiven Wirkung der personalen Ressource Selbstwirksamkeit gegen Isolation und Mobbing ab 34.99 € als epub eBook: Handlungsmöglichkeiten im Schulsetting. 1. Auflage. Aus dem Bereich: eBooks, Fachthemen & Wissenschaft, Psychologie & Psychiatrie,

Anbieter: hugendubel
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Gärten der Zukunft
41,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum dieses Buch?In einer integrierenden, inkludierenden Pädagogik ist es entscheidend,dass jeder in einer Schülergruppe individuell nach seinen Möglichkeitenetwas Sinnvolles tun kann. Es gibt kaum etwas, das seinen Sinn sodeutlich in sich trägt, wie die Arbeit im Garten und in der Landschaft,an den Pflanzen oder auch an den Tieren. Gleichzeitig ist diese Arbeitjedem Schüler, jeder Schülerin möglich und führt auch unmittelbarzu befriedigenden, schönen Erlebnissen und zu Bildern, die sich späterweiter entwickeln können.In diesem Buch werden weniger theoretische Konzepte dargestellt.Hier beschreiben Praktiker (Erzieherinnen, Lehrer, Fachleute),wie sie mit Kindern und Jugendlichen im Garten und in der Landschaftrbeiten und wie sie dabei das Gefühl der Selbstwirksamkeit entstehen lassen.Die Möglichkeiten, die in der pädagogischen Arbeit mit und in der Natur liegen,sind in keiner Weise ausgeschöpft. Dieses Buch möchte die Phantasie von Lehrern,rziehern und Eltern anregen, den pädagogischen Herausforderungen heute mitneuen Mitteln zu begegnen.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Gärten der Zukunft
39,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum dieses Buch?In einer integrierenden, inkludierenden Pädagogik ist es entscheidend,dass jeder in einer Schülergruppe individuell nach seinen Möglichkeitenetwas Sinnvolles tun kann. Es gibt kaum etwas, das seinen Sinn sodeutlich in sich trägt, wie die Arbeit im Garten und in der Landschaft,an den Pflanzen oder auch an den Tieren. Gleichzeitig ist diese Arbeitjedem Schüler, jeder Schülerin möglich und führt auch unmittelbarzu befriedigenden, schönen Erlebnissen und zu Bildern, die sich späterweiter entwickeln können.In diesem Buch werden weniger theoretische Konzepte dargestellt.Hier beschreiben Praktiker (Erzieherinnen, Lehrer, Fachleute),wie sie mit Kindern und Jugendlichen im Garten und in der Landschaftrbeiten und wie sie dabei das Gefühl der Selbstwirksamkeit entstehen lassen.Die Möglichkeiten, die in der pädagogischen Arbeit mit und in der Natur liegen,sind in keiner Weise ausgeschöpft. Dieses Buch möchte die Phantasie von Lehrern,rziehern und Eltern anregen, den pädagogischen Herausforderungen heute mitneuen Mitteln zu begegnen.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Teilhabe von Menschen mit schwerer und mehrfach...
35,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band beleuchtet theoretische und praxisorientierte Aspekte der Teilhabe von Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung an Alltag, Arbeit und Kultur. Er richtet sich an Mitarbeiter/innen und Leitungen von Einrichtungen, die für diesen Personenkreis Angebote gestalten, sowie an Angehörige, Wissenschaftler/innen und Student/innen.Teilhabe am Alltag umfasst immer wiederkehrende Tätigkeiten im Tages- und Wochenablauf, wie z. B. Pflege, Mobilität und sozial-kommunikative Betätigungen. Für den Lebensbereich Alltag, der bei Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung oft fremdbestimmt ist, werden Aktivitätsmöglichkeiten präsentiert, die die Grundbedürfnisse auf physiologischer (Wohlbefinden, Regeneration, Bewegungs- und Wahrnehmungsaktivitäten), personal-sozialer (Gestaltung von Raum und Zeit, Strukturierung, Transparenz, Sicherheit, Eigenaktivität) und geistiger Ebene (Handlungsorientierung, Kommunikation, Selbst- und Mitbestimmung) berücksichtigen.Teilhabe anArbeit im engeren Sinne ist für Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung immer noch nicht möglich, da sie selten Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt oder zum Arbeits- und Berufsbildungsbereich der Werkstatt für behinderte Menschen haben. Legt man jedoch ein erweitertes Verständnis von Arbeit zugrunde, das anthropologisch in allen menschlichen Tätigkeiten die Struktur von Arbeit sieht, dann ist auch für diesen Personenkreis eine Teilhabe an Arbeit möglich. Für den Lebensbereich Arbeit wird aufgezeigt, wodurch Tätigkeiten zu Arbeit werden, was Beschäftigungsangebote zu Arbeitsangeboten macht und wie arbeitsweltorientierte Angebote für Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung zur Erweiterung ihrer Handlungskompetenz und zum Erfahren von Sinn und Selbstwirksamkeit durch gesellschaftliche Wertschätzung und Anerkennung beitragen können.Kulturelle Teilhabe bezieht sich auf produktive, rezeptive und reflexive Prozesse in den verschiedenen künstlerisch-kulturellen Bereichen. Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung werden aktive Handlungs- und Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet. Dabei sind sowohl die ritualisierte kulturelle Praxis in den Einrichtungen als auch spezifische Angebote innerhalb und außerhalb der Förder- und Betreuungsbereiche (z. B. kreatives Gestalten, performative Angebote, Medienbildung, Nutzung verschiedener Kulturinstitutionen) von Bedeutung.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Teilhabe von Menschen mit schwerer und mehrfach...
34,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der vorliegende Band beleuchtet theoretische und praxisorientierte Aspekte der Teilhabe von Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung an Alltag, Arbeit und Kultur. Er richtet sich an Mitarbeiter/innen und Leitungen von Einrichtungen, die für diesen Personenkreis Angebote gestalten, sowie an Angehörige, Wissenschaftler/innen und Student/innen.Teilhabe am Alltag umfasst immer wiederkehrende Tätigkeiten im Tages- und Wochenablauf, wie z. B. Pflege, Mobilität und sozial-kommunikative Betätigungen. Für den Lebensbereich Alltag, der bei Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung oft fremdbestimmt ist, werden Aktivitätsmöglichkeiten präsentiert, die die Grundbedürfnisse auf physiologischer (Wohlbefinden, Regeneration, Bewegungs- und Wahrnehmungsaktivitäten), personal-sozialer (Gestaltung von Raum und Zeit, Strukturierung, Transparenz, Sicherheit, Eigenaktivität) und geistiger Ebene (Handlungsorientierung, Kommunikation, Selbst- und Mitbestimmung) berücksichtigen.Teilhabe anArbeit im engeren Sinne ist für Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung immer noch nicht möglich, da sie selten Zugang zum allgemeinen Arbeitsmarkt oder zum Arbeits- und Berufsbildungsbereich der Werkstatt für behinderte Menschen haben. Legt man jedoch ein erweitertes Verständnis von Arbeit zugrunde, das anthropologisch in allen menschlichen Tätigkeiten die Struktur von Arbeit sieht, dann ist auch für diesen Personenkreis eine Teilhabe an Arbeit möglich. Für den Lebensbereich Arbeit wird aufgezeigt, wodurch Tätigkeiten zu Arbeit werden, was Beschäftigungsangebote zu Arbeitsangeboten macht und wie arbeitsweltorientierte Angebote für Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung zur Erweiterung ihrer Handlungskompetenz und zum Erfahren von Sinn und Selbstwirksamkeit durch gesellschaftliche Wertschätzung und Anerkennung beitragen können.Kulturelle Teilhabe bezieht sich auf produktive, rezeptive und reflexive Prozesse in den verschiedenen künstlerisch-kulturellen Bereichen. Menschen mit schwerer und mehrfacher Behinderung werden aktive Handlungs- und Entwicklungsmöglichkeiten eröffnet. Dabei sind sowohl die ritualisierte kulturelle Praxis in den Einrichtungen als auch spezifische Angebote innerhalb und außerhalb der Förder- und Betreuungsbereiche (z. B. kreatives Gestalten, performative Angebote, Medienbildung, Nutzung verschiedener Kulturinstitutionen) von Bedeutung.

Anbieter: buecher
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Theoretische Grundlagen der protektiven Wirkung...
44,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theoretische Grundlagen der protektiven Wirkung der personalen Ressource Selbstwirksamkeit gegen Isolation und Mobbing ab 44.99 EURO Handlungsmöglichkeiten im Schulsetting Akademische Schriftenreihe. 1. Auflage.

Anbieter: ebook.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Theoretische Grundlagen der protektiven Wirkung...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Theoretische Grundlagen der protektiven Wirkung der personalen Ressource Selbstwirksamkeit gegen Isolation und Mobbing ab 34.99 EURO Handlungsmöglichkeiten im Schulsetting. 1. Auflage

Anbieter: ebook.de
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Veränderungen von Selbstschemata im Kontext der...
29,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Internationale Workcamps stellen einen besonderen Programmtyp internationaler Jugendbegegnungen dar: Jugendliche aus unterschiedlichen Ländern kommen für mehrere Wochen zusammen, um an einem gemeinnützigen Projekt zu arbeiten. Während dieser Zeit wohnen sie zusammen, versorgen sich selbst und unternehmen gemeinsame Aktivitäten in ihrer Freizeit. Im Rahmen der Arbeit wird untersucht, inwiefern sich im Kontext der Teilnahme an einem internationalen Workcamp Selbstschemata (Vorstellungen von und Einschätzungen zur eigenen Person), beispielsweise bezüglich eigener Kompetenzen, verändern.Durch die Integration theoretischer Konzeptionen zum Selbst sowie aus der Lern-, und Entwicklungspsychologie wird ein Rahmenmodell entwickelt, dass den interkulturellen Kontext und die Zielgruppe Jugendliche berücksichtigt. In einer Vorstudie werden diejenigen Selbstschemata identifiziert, die im Kontext der Teilnahme am Workcamp aktiviert werden. Darauf basierend erfolgt die Auswahl geeigneter Persönlichkeits- bzw. Selbstkonzeptskalen aus der Literatur sowie die Entwicklung spezifischer Skalen zur Erfassung dieser Selbstschemata.In der Hauptuntersuchung werden Teilnehmer an internationalen Workcamps vor und nach ihrer Teilnahme sowie drei Monate später mittels Fragebogen zu den ausgewählten Selbstschemata befragt und anhand einer Kontrollgruppe aus Nicht-Teilnehmern verglichen. Die Ergebnisse zeigen eine Zunahme der Ausprägungen in den Bereichen Selbstwirksamkeit, Kontaktfähigkeit allgemein, Kontaktfähigkeit gegenüber Menschen aus anderen Kulturen, Offenheit gegenüber unbekannten und unterschiedlichen Menschen sowie nationalen Identität. Diese Effekte bleiben mit Ausnahme der Offenheit über die Zeit stabil. Bei der Mehrheit der Tn entwickelt sich zudem eine differenzierte Sichtweise über andere Kulturen sowie über ihre eigene Kultur. Insgesamt wird die Workcamperfahrung positiv gesehen und ihr eine hohe Bedeutung zugeschrieben.Die Arbeit zeigt, dass internationale Workcamps einen besonderen Lern- und Entwicklungskontext darstellen, der die Exploration eigener Fähigkeiten ermöglicht und damit die Bewältigung von Entwicklungsaufgaben unterstützt. Die Ergebnisse werden in Bezug auf die einzelnen Selbstschemata diskutiert und mit anderen Befunden der Austauschforschung verknüpft. Abschließend werden theoretische und empirisch-methodische Perspektiven und Implikationen für weitere Forschungen aufgezeigt.

Anbieter: Dodax
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot