Angebote zu "Persönlichkeit" (39 Treffer)

Kategorien

Shops

Berger, D: Persönlichkeitspsychologie. Persönli...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Persönlichkeitspsychologie. Persönlichkeit und Gesundheit, das Konzept der Selbstwirksamkeit, Stressmodell nach Lazarus, Autor: Berger, Dinah, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 32, Informationen: Paperback, Gewicht: 68 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Berger, D: Persönlichkeitspsychologie. Persönli...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 19.07.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Persönlichkeitspsychologie. Persönlichkeit und Gesundheit, das Konzept der Selbstwirksamkeit, Stressmodell nach Lazarus, Autor: Berger, Dinah, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Angewandte Psychologie, Seiten: 32, Informationen: Paperback, Gewicht: 68 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Persönlichkeitspsychologie. Persönlichkeit und ...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Persönlichkeitspsychologie. Persönlichkeit und Gesundheit das Konzept der Selbstwirksamkeit Stressmodell nach Lazarus ab 6.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Selbstwirksamkeit in der Persönlichkeitspsychol...
6,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Selbstwirksamkeit in der Persönlichkeitspsychologie. Wie sich die Persönlichkeit auf die Gesundheit auswirkt ab 6.99 € als pdf eBook: . Aus dem Bereich: eBooks, Belletristik, Erzählungen,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Persönlichkeitspsychologie. Persönlichkeit und ...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Persönlichkeitspsychologie. Persönlichkeit und Gesundheit das Konzept der Selbstwirksamkeit Stressmodell nach Lazarus ab 8.99 € als Taschenbuch: . Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Lebenshilfe,

Anbieter: hugendubel
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Sozialisation als Persönlichkeitsentwicklung (e...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Soziologie), Veranstaltung: Sozialisationstheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Prozess der Entwicklung vom hilflosen, abhängigen Kind zum selbstbestimmten, autonomen Erwachsenen mit einer individuellen Persönlichkeit, ist einer der bedeutendsten und bemerkenswertesten Vorgänge im menschlichen Leben. Im Laufe seiner Entwicklung lernt das Kind eine oder mehrere Sprachen, eine Vielfalt an Wissen und es sammelt viele Erfahrungen. Zeitgleich übernimmt es Werte, Einstellungen und Verhaltensweisen, die sich teilweise auf moralische Standards beziehen. Diesen Entwicklungsprozess nennt man Sozialisation. Sozialisation ist nach aktuellem Forschungsstand zu verstehen als "der Prozess der Entstehung und Entwicklung der Persönlichkeit in wechselseitiger Abhängigkeit von der gesellschaftlich vermittelten sozialen und materiellen Umwelt." Wobei diese Erklärung nur ein Angebot ist, denn die einzig richtige Definition von dem Prozess Sozialisation existiert nicht. Albert Bandura hat eine sozial-kognitive Lerntheorie entwickelt, die verdeutlicht, wie der Vorgang der Verhaltensübernahme bzw. -aneignung vor sich geht. Für diesen Prozess hat Bandura ein Konzept erarbeitet, das er Lernen am Modell nennt. Ein weiterer wichtiger Aspekt seiner Theorie ist das Konzept der Selbstwirksamkeit. Diese Arbeit soll sich folglich mit der Persönlichkeitsentwicklung des Menschen beschäftigen, im Speziellen damit, wie Heranwachsende sich geeignete Verhaltensweisen anpassen und lernen sich in ihrer Umwelt zu behaupten. Im Folgenden soll herausgearbeitet werden, welcher Nutzen in der sozial-kognitiven Lerntheorie nach Albert Bandura für das Verständnis von Sozialisation liegt. Dazu wird zunächst der Begriff sozial-kognitive Lerntheorie erläutert und im Anschluss daran gezeigt, auf welche theoretischen Ansätze die sozial-kognitive Lerntheorie zurückführen ist. Im weiteren Verlauf der Arbeit wird das Lernen am Modell vorgestellt und schließlich das Konzept der Selbstwirksamkeit und dessen Nutzen für die Sozialisation.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Sozialisation als Persönlichkeitsentwicklung (e...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 1,7, Westfälische Wilhelms-Universität Münster (Soziologie), Veranstaltung: Sozialisationstheorien, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Prozess der Entwicklung vom hilflosen, abhängigen Kind zum selbstbestimmten, autonomen Erwachsenen mit einer individuellen Persönlichkeit, ist einer der bedeutendsten und bemerkenswertesten Vorgänge im menschlichen Leben. Im Laufe seiner Entwicklung lernt das Kind eine oder mehrere Sprachen, eine Vielfalt an Wissen und es sammelt viele Erfahrungen. Zeitgleich übernimmt es Werte, Einstellungen und Verhaltensweisen, die sich teilweise auf moralische Standards beziehen. Diesen Entwicklungsprozess nennt man Sozialisation. Sozialisation ist nach aktuellem Forschungsstand zu verstehen als "der Prozess der Entstehung und Entwicklung der Persönlichkeit in wechselseitiger Abhängigkeit von der gesellschaftlich vermittelten sozialen und materiellen Umwelt." Wobei diese Erklärung nur ein Angebot ist, denn die einzig richtige Definition von dem Prozess Sozialisation existiert nicht. Albert Bandura hat eine sozial-kognitive Lerntheorie entwickelt, die verdeutlicht, wie der Vorgang der Verhaltensübernahme bzw. -aneignung vor sich geht. Für diesen Prozess hat Bandura ein Konzept erarbeitet, das er Lernen am Modell nennt. Ein weiterer wichtiger Aspekt seiner Theorie ist das Konzept der Selbstwirksamkeit. Diese Arbeit soll sich folglich mit der Persönlichkeitsentwicklung des Menschen beschäftigen, im Speziellen damit, wie Heranwachsende sich geeignete Verhaltensweisen anpassen und lernen sich in ihrer Umwelt zu behaupten. Im Folgenden soll herausgearbeitet werden, welcher Nutzen in der sozial-kognitiven Lerntheorie nach Albert Bandura für das Verständnis von Sozialisation liegt. Dazu wird zunächst der Begriff sozial-kognitive Lerntheorie erläutert und im Anschluss daran gezeigt, auf welche theoretischen Ansätze die sozial-kognitive Lerntheorie zurückführen ist. Im weiteren Verlauf der Arbeit wird das Lernen am Modell vorgestellt und schließlich das Konzept der Selbstwirksamkeit und dessen Nutzen für die Sozialisation.

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Stark durch Resilienztraining. Schülerband
21,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Themen Resilienz und Selbstwirksamkeit spielen in der Erzieherausbildung eine wichtige Rolle und sind Teil des länderübergreifenden Lehrplans. Die Belastungen von pädagogischen Fachkräften in Einrichtungen steigen stetig. Dennoch ist es möglich, die Persönlichkeit zu stärken und dem Ziel entgegenzugehen, ein Fundament für eine langfristige psychische Gesundheit zu legen.Es werden diesbezüglich sowohl die fachwissenschaftlichen Aspekte als auch die Realisierung in den Blick genommen. Erstere erläutern, wie ein konstruktives Erleben des eigenen Handelns und Wirkens möglich wird. In den Aufgabenstellungen wird dann deutlich, auf welchem Weg diese Kompetenzen trainierbar sind. Hierbei wird der Aspekt Burn-Out-Prophylaxe großgeschrieben. Zusätzlich enthält der Titel viele Wochenaufgaben mit denen resilientes Verhalten kontinuierlich trainiert werden kann.Aus dem Inhalt:Welche Kompetenzen brauchen Erzieherinnen und Erzieher, damit Kinder den Reifungsprozess der Persönlichkeitpositiv durchlaufen und zu selbstbewussten, eigenständigen, selbstverantwortlichen, motivierten Menschen heranwachsen können?Können diese Kompetenzen im Verlauf der Ausbildung entwickelt werden?Welche pädagogischen Begleiter brauchen Kinder auf dem Weg zu einer gesunden Identität?Reicht die Auseinandersetzung in den Lernfeldern aus, um die Ausbildung mit einer stabilen Erzieherpersönlichkeit zu verlassen?

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot
Stark durch Resilienztraining. Schülerband
22,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Themen Resilienz und Selbstwirksamkeit spielen in der Erzieherausbildung eine wichtige Rolle und sind Teil des länderübergreifenden Lehrplans. Die Belastungen von pädagogischen Fachkräften in Einrichtungen steigen stetig. Dennoch ist es möglich, die Persönlichkeit zu stärken und dem Ziel entgegenzugehen, ein Fundament für eine langfristige psychische Gesundheit zu legen.Es werden diesbezüglich sowohl die fachwissenschaftlichen Aspekte als auch die Realisierung in den Blick genommen. Erstere erläutern, wie ein konstruktives Erleben des eigenen Handelns und Wirkens möglich wird. In den Aufgabenstellungen wird dann deutlich, auf welchem Weg diese Kompetenzen trainierbar sind. Hierbei wird der Aspekt Burn-Out-Prophylaxe großgeschrieben. Zusätzlich enthält der Titel viele Wochenaufgaben mit denen resilientes Verhalten kontinuierlich trainiert werden kann.Aus dem Inhalt:Welche Kompetenzen brauchen Erzieherinnen und Erzieher, damit Kinder den Reifungsprozess der Persönlichkeitpositiv durchlaufen und zu selbstbewussten, eigenständigen, selbstverantwortlichen, motivierten Menschen heranwachsen können?Können diese Kompetenzen im Verlauf der Ausbildung entwickelt werden?Welche pädagogischen Begleiter brauchen Kinder auf dem Weg zu einer gesunden Identität?Reicht die Auseinandersetzung in den Lernfeldern aus, um die Ausbildung mit einer stabilen Erzieherpersönlichkeit zu verlassen?

Anbieter: buecher
Stand: 22.02.2020
Zum Angebot