Angebote zu "Lehrkräften" (32 Treffer)

Kategorien

Shops

Selbstwirksamkeit von Lehrkräften
17,90 € *
ggf. zzgl. Versand

EditorialStefan Markus, Lisa Hoffmann, Jana Jungjohann und Susanne MieseraSelbstwirksamkeit von LehrkräftenOriginalarbeitenDoris Ittner, Gerda Hagenauer und Tina HascherTätigkeitsspezifische Selbstwirksamkeitserwartungen von Schulleiterinnenund Schulleitern - Psychometrische Eigenschaften derdeutschsprachigen Version der "Norwegian Prinicipal Self-EfficacyScale"Hendrik Lohse-Bossenz, Larissa Schönknecht und Miriam BrandtnerEntwicklung und Validierung eines Fragebogens zur ErfassungReflexionsbezogener Selbstwirksamkeit von Lehrkräften imVorbereitungsdienstSaskia M. Fischer, Nancy John und Ludwig BilzSelbstwirksamkeitserwartung von Lehrkräften und ihr Handeln beiMobbing zwischen Schülern - Ein systematisches ReviewAnnette Lohbeck und Anne Christiane FrenzelBereichsspezifität und Korrelate von Lehrerselbstwirksamkeitsüberzeugungenhinsichtlich der Förderung des SchülerengagementsSabine Weiß, Magdalena Muckenthaler, Ulrich Heimlich, Adina Küchlerund Ewald KielSelbstwirksamkeitserwartungen von Lehrkräften in Schulen mit demSchulprofil InklusionKarsten Krauskopf und Michel KniggeDie Entwicklung von Selbstwirksamkeitserwartungen bei Lehramtsstudierendenbezogen auf die Gestaltung inklusiven Unterrichts - einelängsschnittliche Untersuchung zum Einfluss emotionaler und sozialerKompetenzfacettenJana Groß Ophoff, Eva-Kristina Franz und Caroline ImmelSelbstwirksamkeit als Prädiktor des Kompetenzerlebens von Lehramtsstudierendenim Semesterpraktikum

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Gender und MINT
17,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Ziel der mit diesem Band publizierten Beiträge ist es, zum Umdenken bzgl. hochschuldidaktischer Ansätze und einer Gender gerechten Ausrichtung von Schulcurricula anzuregen, um sie in eine entsprechende Praxis zu überführen. Die Expertinnen führten in das Thema aus fachlicher, sozialpsychologischer und didaktischer Perspektive ein und stellten in Workshops Lösungsansätze unter Verweis auf konkrete Beispiele gelingender Praxis vor.Die beiden ersten Beiträge des Tagungsbandes thematisieren die unbewußt wirkenden Konzepte der Selbstwirksamkeit und des "Doing Gender" mit dem Focus auf den MINT- Bereich aus (Kosuch) und die vielfältigen Aspekte des "Doing Gender" im Physikunterricht als einem "Schlüsselfach" bezüglich der Grundeinstellung von Mädchen, Jungen, jungen Frauen und Lehrkräften gegenüber MINT- Fragestellungen und den sich daraus ergebenden Lern- und Erkenntnisinteressen (Wodzinski). Andere verweisen auf die Bedeutung schulischer Strukturen und cur-ricularer Konzepte, die einen Gender bewußten Unterricht verhindern oder fördern (Stadler), auf die Rolle weiblicher Vorbilder (Lackmann) im Prozess von Studien- und Berufswahl sowie Karriereplanung für Frauen und auf die Sinnhaftigkeit langfristig angelegter Strategien zur Änderung des Berufswahlverhalten von Mädchen und jungen Frauen (Struwe/Wentzel).

Anbieter: Dodax
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Das professionelle Lehrer-Eltern-Gespräch
13,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Ein Praxisbuch auf neustem Erkenntnisstand: Eltern mit Rat und Tat zur Seite stehen und das Potenzial der Kinder bestmöglich ausschöpfen! Dieses Handbuch für Lehrkräfte basiert auf den neusten Erkenntnissen der humanistischen Psychologie, Psychotherapie und Pädagogik und bereitet diese leicht nachvollziehbar für die alltägliche Schulpraxis auf. Der Schwerpunkt wird dabei eindeutig auf die praktische Umsetzbarkeit der Theorie gelegt. Bei einem Elterngespräch handelt es sich nicht nur um ein Informationsgespräch, sondern vielmehr um ein Beratungsgespräch mit dem Ziel, die Stärken und Kompetenzen eines Kindes gemeinsam zu eruieren und die besten Fördermöglichkeiten zu finden. Eltern erwarten konkrete Hilfestellungen bei Lern- oder Verhaltensproblemen, sozialen Konflikten und schlechten Schulleistungen ihrer Kinder. Dieser Band vermittelt Lehrkräften ein erprobtes Handwerkszeug, das zur unentbehrlichen Hilfe für die professionelle Gesprächsführung wird und gleichzeitig den Stress der Lehrkräfte in schwierigen Situationen reduziert. Das Buch bietet hilfreiche Hinweise zu Themen wie Lösungsorientierung, nonverbale Kommunikation, Selbstwirksamkeit, Strukturierung eines Beratungsgespräches, Gesprächsführungskompetenzen, Praxisbeispiele u.v.m.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Erleben Lehrkräfte und Referendare berufsbezoge...
65,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Der Lehrerberuf stellt vielfältige Anforderungen an Lehrkräfte, die zu chronischem Stresserleben und psychischen Erkrankungen wie depressiven Störungen führen können. Der Fokus der Belastungsforschung liegt dabei weitgehend auf der Wahrnehmung von (erfahrenen) Lehrkräften, es fehlt an Studien, die speziell das Erleben des Referendariats fokussieren. Eingebettet in das Experten-Novizen-Paradigma untersucht die Studie das berufsspezifische Belastungserleben von Lehrkräften und Lehramtsanwärtern im Vergleich. Sowohl die Wahrnehmung von Beruf und Lehrerrolle als auch Strategien der Stressbewältigung und Ressourcen wie Selbstwirksamkeit stehen dabei im Mittelpunkt. Aus den Ergebnissen wird ein Präventionsmodell zur Gesundheitsförderung abgeleitet, das eine passgenaue Konzeption von Präventionsangeboten für Lehrende fokussiert. Die Ergebnisse verweisen auf ein divergentes Erleben des Vorbereitungsdienstes und berufsphasenspezifische Einflussfaktoren auf das chronische Stresserleben und Arbeitsengagement von Lehrkräften und Referendaren. Gesundheitlich gefährdete Personen lassen sich identifizieren, die in ihren Stressbewältigungsstrategien und ihrer Arbeit in der Klasse differieren. Das Präventionsmodell nimmt demzufolge sowohl arbeits(platz)bezogene Aspekte als auch personale Merkmale in den Blick und berücksichtigt stärker belastete Lehrkräfte und Referendare in den abgeleiteten Präventionsmassnahmen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Vogelsang, H: Gute Lehrer können auch erziehen
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

In diesem Buch zeigt die Autorin anhand vieler praktischer Beispiele und ihrer theoretischen Einbindung auf, dass sich die Schule in der heutigen Gesellschaft wieder vermehrt der Aufgabe der Erziehung widmen muss. Die zu leistende Erziehungsarbeit umfasst einerseits eine klare und konsequente Führung einer Klasse und andererseits den Aufbau guter Beziehungen zu den Schülern. Eine gute Lehrkraft versteht es, beide Aufgabenbereiche in idealer Weise in ihrem Handeln zu verknüpfen, damit Schüler im Sinne des Bildungsauftrages zur Selbstständigkeit erzogen werden. Mit den Ausführungen möchte die Autorin Lehrkräften, Referendaren und Studierenden aller Schulformen Hilfen an die Hand geben, wie sie als Führungs- und Beziehungsexperten für einen störungsfreien Unterricht wie auch für den Aufbau Erfolg versprechender Lehrer-Schüler-Beziehungen sorgen können. Das Buch gliedert sich in zwei Teile. In Teil 1 erfährt der Leser, welche Führungsqualitäten eine Lehrkraft zum Führungsexperten machen. Zur Klärung dieser Frage werden weitere Fragen beantwortet, wie: - Welche Ziele strebt die Lehrkraft im Rahmen schulischer Erziehung an? - Wie beeinflussen Bildungsauftrag und Leitbild der Schule die Entwicklung von Regeln? - Wie erlernen Kinder und Jugendliche Regeln? - Wie geht man mit Regelverletzungen um? - Welche Konsequenzen für Regelverletzungen sind geeignet? - Welche Massnahmen sind für langfristige Verhaltensänderungen von auffälligen Schülern und zur Verminderung von Unterrichtsstörungen zu treffen? In Teil 2 wird beschrieben, welche Beziehungskompetenzen eine Lehrkraft als Beziehungsexperte benötigt. Auch unter dieser Fragestellung erhält der Leser weitere Antworten auf Fragen, wie: - Welche Aufgaben muss die Lehrkraft über die des Wissensvermittlers hinaus übernehmen? - Wie gestaltet man einen schüleraktiven und lernintensiven Unterricht? - Wie erwerben Schüler Reflexionsfähigkeit und metakognitive Fähigkeiten? - Wie können Schüler Erfahrungen in Bezug auf die Selbstwirksamkeit sammeln? - Wie erzieht man Schüler zu Selbstverantwortung und Selbstständigkeit? Die Autorin hofft, dass Lehrer, Referendare und Studierende hier Hilfen finden für einen störungsfreien Unterricht, für eine gute Beziehung zu ihren Schülern, für ein vermehrtes Bewusstsein für ihre verantwortungsvolle Rolle sowie für mehr Freude und Motivation im Lehrerberuf.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Selbstwirksamkeit als Burnout-Prävention bei Le...
12,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Essay aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Pädagogik - Der Lehrer / Pädagoge, Note: 1,3, Technische Universität Carolo-Wilhelmina zu Braunschweig, Veranstaltung: Schulpädagogik, Sprache: Deutsch, Abstract: 20-25% aller Lehrkräfte erreichen in ihrem Beruf nicht das Pensionsalter, sondern müssen wegen körperlicher oder psychischer Beschwerden frühzeitig ihre Arbeit verlassen.Der Beruf des Lehrers scheint immer anspruchsvoller und stressintensiver zu werden und verlangt mehr Tätigkeiten von Lehrern und Lehrerinnen ab, die weit über den eigentlichen Unterricht hinausgehen. Dazu kommt noch ein enormer Leistungsdruck durch Vergleichsstudien wie PISA und neue Herausforderungen, wie Inklusion, auf die die Lehrkräfte im Studium nicht ausreichend oder gar nicht vorbereitet werden. Demensprechend ist es kein Wunder, das Lehrkräfte zu einer der am stärksten vom Burnout-Syndrom betroffenen Berufsgruppen gehören. Trotz der erhöhten Anforderungen und stressigen Bedingungen, gibt es jedoch immer noch viele Lehrer/innen die nicht vom Burnout betroffen sind und anscheinend Methoden entwickelt haben, um mit den aufkommenden Problematiken umzugehen. Im Folgenden wird sich dieses Essay mit einer solchen Methode, der Selbstwirksamkeit, beschäftigen und einen Einblick geben, inwiefern die Social Cognitive Theory von Albert Bandura bei der Bewältigung von Stress und Überforderung im Lehrerberuf helfen und somit der Entstehung von Burnout-Syndromen entgegenwirken kann.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Selbstwirksamkeit von Lehrpersonen
88,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Nicht erst seit PISA beschäftigt sich die pädagogische Forschung mit der Suche nach den Bedingungen erfolgreichen Unterrichts. Eine mögliche Einflussgrösse wurde in den Selbstwirksamkeitserwartungen von Lehrpersonen identifiziert. Dabei handelt es sich um subjektive Kompetenzu¿berzeugungen von Lehrkräften, bestimmte Aufgaben erfolgreich bewältigen zu können. Im Kontext schulischer Innovationen untersucht man die Einstellung gegenu¿ber Innovationen von Lehrenden mit unterschiedlich hohen Kompetenzerwartungen, die Entwicklung der Selbstwirksamkeit von Lehrkräften im Verlauf eines Innovationsprozesses und die Effektivität von Massnahmen zur Förderung der Selbstwirksamkeitserwartungen der beteiligten Lehrkräfte. Diese Arbeit stellt das Konstrukt »Lehrer-Selbstwirksamkeit « vor sowie seine möglichen Ansatzpunkte im Bereich schulischer Innovationen. Es folgt ein Überblick u¿ber den Stand der Forschung und weitere Forschungsbedarfe. Zudem werden Vorschläge unterbreitet, auf welche Weise die Selbstwirksamkeitstheorie eingesetzt werden sollte, um den praktischen Nutzen der gewonnen Informationen fu¿r die erfolgreiche Implementation von Reformen in Schulen zu erhöhen.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Lehrerenthusiasmus
81,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Im Mittelpunkt der Arbeit von Victoria Bleck steht der Enthusiasmus von Lehrkräften, verstanden als Freude und Begeisterung, welche Lehrpersonen für das Unterrichten und ihr Fach empfinden. Obschon der Begeisterung eine hohe Bedeutung beigemessen wird, mangelt es an empirischen Befunden. Die Autorin widmet sich der Frage nach personalen Bedingungsfaktoren zum Zeitpunkt des Berufseinstiegs, den längsschnittlichen Zusammenhängen mit der Unterrichtsqualität und der Wirkung von Lehrerenthusiasmus auf die Lernfreude im Unterricht. Basierend auf einem Forschungszeitraum von bis zu 12 Jahren kommt die Autorin zu dem Ergebnis, dass der Enthusiasmus von Lehrkräften durch ihre anfängliche Berufswahlmotivation, ihre Selbstwirksamkeit sowie die effektive Klassenführung beeinflusst wird. Der Lehrerenthusiasmus wiederum wirkt sich auf Aspekte der Unterrichtsqualität und die Lernfreude im Unterricht aus.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot
Psychologie und Schule
29,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Für die erfolgreiche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen ist die Stärkung ihrer Selbstwirksamkeit ein entscheidender Faktor. Die Sozial-Kognitive-Psychologie bietet hier viele theoretische Ansätze, die ihren Weg in die Schule jedoch erst noch finden müssen. Als Ratgeber für die Schulpraxis stellt das Buch Psychologie und Schule die Potenzialentfaltungsbox als Diagnose- und Förderwerkzeug vor und gibt Lehrkräften damit erstmals eine strukturierte Handlungsempfehlung zur nicht-fachlichen Förderung ihrer Schülerinnen an die Hand. Mit der Potentialentfaltungsbox können Lehrkräfte schulform- und fächerunabhängig die Potenzialentfaltung ihrer SchülerInnen fördern. Ausgehend von den Theorien zu Mindset (Carol Dweck) und zur Selbstwirksamkeit (Albert Bandura) wird gezeigt, wie Lehrkräfte gezielt die Einstellungen und Denkmuster ihrer SchülerInnen positiv beeinflussen und sie damit in ihrer Selbstwirksamkeit stärken können. Mit Hilfe von differenzierten Beispielen und konkreten Fördermassnahmen werden die LeserInnen in die Lage versetzt, die Inhalte direkt auf ihren Schulalltag zu beziehen. Ein konkreter Stundenentwurf sowie diverse Kopiervorlagen erleichtern zudem die sofortige Anwendung in der Unterrichtspraxis.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 14.08.2020
Zum Angebot